Tra­di­tionell fand am 8.Dezember 2012 die Ehrung ver­di­en­ter Feuer­wehrkam­er­aden des Abschnittes Stock­erau statt, dies­mal im Gasthaus Zur Post in Stockerau.

Bei dieser Ehrung wurde fol­gende Kam­er­aden der FF Zis­sers­dorf für langjährige ver­di­en­stvolle Tätigkeit im Feuer­wehr– und Ret­tungs­di­enst geehrt:

  • EHBM Leopold Anzböck

    • Bun­desver­di­en­stze­ichen des ÖBFV 3. Stufe

  • EBI Josef Resinger

    • Bun­desver­di­en­stze­ichen des ÖBFV 3. Stufe

  • LM Josef Anzböck

    • Ehren­ze­ichen für 60 Jahre ver­di­en­stvolle Tätigkeit auf dem Gebi­ete des Feuer­wehr– und Rettungswesens

  • LM Karl Anzböck

    • Ehren­ze­ichen für 60 Jahre ver­di­en­stvolle Tätigkeit auf dem Gebi­ete des Feuer­wehr– und Rettungswesens

  • EBI Karl Anzen­berger sen.

    • Ehren­ze­ichen für 60 Jahre ver­di­en­stvolle Tätigkeit auf dem Gebi­ete des Feuer­wehr– und Rettungswesens

Die Tage wer­den kürzer und schön langsam steuern wir auf die Wei­h­nacht­szeit zu. Damit nähert sich auch wieder die Zeit für unseren Punschstand.

Zu fol­gen­den Ter­mi­nen könnt ihr vor dem Feuer­wehrhaus unsere Pun­sch– und Glüh­wein­spezial­itäten genießen:

Sam­stag 15. Dez. ab 16:00 Uhr
Gle­ichzeitig Feuer­löscherüber­prü­fung bis 18:00 Uhr

Sam­stag 22. Dez. ab 17:00 Uhr

Sam­stag 24. Dez. 13:3016:30 Uhr
ab ca. 14:00 Uhr ist das Friedenslicht beim Feuerwehrhaus

Auch für den kleinen Hunger ist vorgesorgt

Die Frei­willige Feuer­wehr Zis­sers­dorf freut sich auf Euer Kommen

Am Dien­stag, den 20.11.2012 fand im Feuer­wehrhaus eine Filmvor­führung statt. Dazu erschien über­raschend Bürg­er­meis­ter Otto Ruth­ner mit einer beson­deren Auf­gabe. Er grat­ulierte Leopold Anzböck im Nach­hinein zum 70. Geburt­stag und durfte unserem „Stad­trat“ nach einem Gemein­der­ats­beschluss die gold­ene Ehren­nadel der Mark­t­ge­meinde Hausleiten für die langjähri­gen Ver­di­en­ste um Zis­sers­dorf in seiner Tätigkeit als Ortsvorste­her über­re­ichen. In seiner Zeit als Ortsvorste­her wurde u.a. das Gas in Zis­sers­dorf ein­geleitet, die Kanal­i­sa­tion gebaut und die Strom­leitun­gen in die Erde ver­legt. Leopold Anzböck ist mit seinem Engage­ment für Zis­sers­dorf aus der örtlichen Gemein­schaft nicht wegzu­denken. Wir grat­ulieren unserem langjähri­gen Feuer­wehrkam­er­aden ganz herzlich.

Ortsvorste­her Erich Hanns, Leopold Anzböck mit Gat­tin, Bgm. Otto Ruthner

Im Anschluss an die Abendmesse in Zis­sers­dorf am 20. Novem­ber 2012 fand im Feuer­wehrhaus eine Filmvor­führung zum Thema „Ein Stück Dor­fgeschichte“ statt.
Der Film wurde von Herrn Josef Anzböck erstellt und ist ein Zusam­men­schnitt aus ver­schiede­nen Dor­fer­eignis­sen in Zis­sers­dorf.
Der Film beginnt mit der Glock­en­weihe im Jahr 1974 und bein­hal­tet des weit­eren die Innen­ren­ovierung der Kapelle, das Maibaumaufstellen,90 Jahre Frei­willige Feuer­wehr Zis­sers­dorf, das erste Dorffest, das Old­timer Tre­f­fen bei Fam­i­lie Krcal, den Flohmarkt, die Old­timer­fahrt, die Maibaumver­steigerung, die Seg­nung des Löschfahrzeugs und den Bau des Feuer­wehrhauses.
Für die zahlre­ichen Besucher war der Saal im Feuer­wehrhaus fast zu klein. Alle ver­fol­gten mit Begeis­terung die gezeigten Ereignisse und es war immer wieder erheit­ernd, wenn jemand auf den alten Auf­nah­men erkannt wurde.

Im Anschluss zeigte Herr Anzböck noch die Auf­nah­men des Ein­satzes beim Großbrand der Schnei­der Halle.

Wir bedanken uns bei Herrn Josef Anzböck für die inter­es­sante Vorführung.