Am 24.09.2010 fand in Zaina die diesjährige Unter­ab­schnittsübung des UA Hausleiten statt.

Übungsan­nahme war ein Unwet­tere­in­satz mit starken Über­flu­tun­gen. Durch den stark gestiege­nen Wasser­stand mussten eingeschlossene Per­so­nen mit­tels Zillen gerettet wer­den. Eine Verk­lausung ließ den Bach stark ansteigen und dro­hte die Ortschaft zu über­fluten. Daher mussten drin­gend Dämme mit­tels Sand­säcken errichtet wer­den und die Verk­lausung wurde beseit­igt. Weit­ers waren Keller auszupumpen.

An der Übung nah­men 8 Feuer­wehren mit ca. 75 Kameraden/​Innen und 12 Fahrzeu­gen teil.

Beobachtet wurde die Übung sowohl von Bgm. Otto Ruth­ner als auch den Vertretern des Bezirks– und Abschnittsfeuerwehrkommandos.

Die Übung hatte auch einen realen Hin­ter­grund, da in dieser Woche mit den Pumpar­beiten zur Absenkung des Grund­wasser­spiegels im Tull­ner­feld begonnen wird und die Gefahr besteht, dass der Bach dadurch über die Ufer tritt. Dies soll durch die Dämme ver­hin­dert werden.

Danke an die Gemeinde für die Verpfle­gung zum Abschluß der Übung.

Foto­ga­lerie

Am 28.05.2010 fand eine tech­nis­che Übung statt. Auf­gabe war, eine nach einem Verkehrsun­fall im Fahrzeug eingeschlossene, bewusst­lose Per­son zu bergen und das Fahrzeug abzu­trans­portieren. Nach kurzer Diskus­sion über die Vorge­hensweise leit­ete LM Sebas­t­ian Weiß den Ein­satz. Bin­nen kurzer Zeit war die Per­son gebor­gen und das Fahrzeug auf der Abschlep­pachse ver­staut und abtransportiert.

An der Übung nah­men 14 Kam­er­aden teil.
Ein her­zliches Dankeschön an alle Kam­er­aden, die ihre Freizeit für die Sicher­heit der Bevölkerung opfern.

Foto­ga­lerie