Verkehrsun­fall mit mehreren eingek­lemmten Per­so­nen in Zissersdorf

So lautete die Alarmierung am 24.Dezember um 15:15 Uhr. Bin­nen weniger Minuten rückte das erste Fahrzeug zur west­lichen Aus­fahrt der B4 aus.
Zum Glück stellte sich sofort her­aus, dass nie­mand in enem Fahrzeug eingeschlossen war. Die bei einem Zusam­men­stoß zweier PKW leicht ver­let­zten Per­so­nen wur­den bere­its vom Roten Kreuz ver­sorgt.
Gemein­sam mit der FF Seitzersdorf-​Wolfpassing wurde die Unfall­stelle abgesichert und im Anschluß die bei­den Fahrzeuge gesichert abgestellt. Während dieser Arbeiten musste die B4 ges­perrt wer­den und der Verkehr wurde durch Zis­sers­dorf umgeleitet. Nach der Reini­gung der Straße kon­nte die Sperre wieder aufge­hoben wer­den. Die eben­falls alarmierten Feuer­wehren aus Nieder­rußbach und Stock­erau wur­den nicht benötigt.


Im Ein­satz: LF,KLF, Abschlep­pachse, 15 Mann, FF SW, Polizei, Rotes Kreuz
Ende: ca. 17:15 Uhr
Ein­sat­zleiter FF Zis­sers­dorf:OBI Got­tfried Strohmayer