„Flur­brand in Zis­sers­dorf Brand einer Hecke“ lautete die Alarmierung am 31.08 um 15:36 Uhr. In Wahrheit fing die Fas­sade eines Wohn­hauses Feuer. Durch das beherzte Ein­greifen der Zivil­bevölkerung mit­tels Feuer­löscher und der Bewohner des Hauses kon­nte der Brand aber bere­its vor dem Ein­tr­e­f­fen der Kam­er­aden rasch gelöscht werden.

Alarmierung: 15:36 Uhr
Im Ein­satz: LF,
Ende: ca. 16:00 Uhr
Ein­sat­zleiter FF Zis­sers­dorf: OBI Gott­tfried Strohmayer

Am 16.08. wur­den wir um 21:11 Uhr zu einem Schad­stof­fein­satz alarmiert. Auf der B4 Rich­tungs­fahrbahn Stock­erau
erstreckte sich über ca. 1,5km eine Ölspur. Das verur­sachende Fahrzeug kon­nte nicht eruiert wer­den. Die Ölspur
wurde gemien­sam mit der FF Seitzersdorf-​Wolfpassing mit­tels Ölbindemit­tel gebun­den unnd gere­inigt.


Um ca 22:30 Uhr kon­nten wir wieder ins Feuer­wehrhaus ein­rücken und die Ein­satzbere­itschaft wieder herstellen.

Alarmierung: 21:11 Uhr
Im Ein­satz: LF, KLF, 18
Mann, FF SW,
Ende: ca. 22:30 Uhr
Ein­sat­zleiter FF Zis­sers­dorf: OBI Gott­tfried Strohmayer


Am 21.07. wur­den wir um 13:20 Uhr zu einer Fahrzeug­ber­gung alarmiert. Auf der B4 Rich­tungs­fahrbahn Stock­erau
kam ein PKW aus unbekan­nter Ursache von der Fahrbahn ab und rutschte auf Höhe der Halle Wun­der­lich über die Böschung.
Der Fahrer kon­nte sich unver­letzt aus dem Fahrzeug befreien.

Gemein­sam mit der FF Seitzersdorf-​Wolfpassing zogen wir das Fahrzeug mit­tels Seil­winde zurück auf die Fahrbahn und stell­ten es gesichert ab.
Um ca 14:20 Uhr kon­nten wir wieder ins Feuer­wehrhaus ein­rücken und die Ein­satzbere­itschaft wieder herstellen.

Alarmierung: 13:20 Uhr
Im Ein­satz: LF, KLF, 10
Mann, FF SW,
Ende: ca. 14:20 Uhr
Ein­sat­zleiter FF Zis­sers­dorf: OBI Gott­tfried Strohmayer


Am 09.07. wur­den wir um 11:05 Uhr zu einem Mäh­drescher­brand in Seitzersdorf-​Wolfpassing alarmiert.
Aus unbekan­nter Ursache begann ein Mäh­drescher auf einem Feld zu bren­nen. das Feuer griff auch sofo­ert auf das Feled über.

Daher wur­den sämtliche Tan­klöschfahrzeuge im Einzugs­bere­ich nachalarmiert. Das Feuer kon­nte aber rasch gelöscht wer­den.
Mit­tels Gülle­fass wurde im Anschluß gross­flächig Wasser aufge­bracht und mit einem Grub­ber umgeack­ert

Um ca 12:00 Uhr kon­nten wir wieder ins Feuer­wehrhaus ein­rücken und die Ein­satzbere­itschaft wieder herstellen.

Alarmierung: 11:05 Uhr
Im Ein­satz: LF, KLF, 17
Mann, FF SW, FF Hausleiten, FF Nieder­rußbach
Ende: ca. 12:00 Uhr
Ein­sat­zleiter FF Zis­sers­dorf: OBI Gott­tfried Strohmayer