Eine Lenkerin ver­lor am 02.12. auf der Lan­desstrasse L31 zwis­chen Zis­sers­dorf und Oberol­bern­dorf die Kon­trolle über ihr Fahrzeug und kam von der Straße ab. Da sie das Fahrzeug aus eigener Kraft nicht wieder flott bekam, wurde die FF SW und damit auch die FF Zis­sers­dorf zu Hilfe gerufen. Die Lenkerin kam mit dem Schrecken davon.

Das Fahrzeug wurde gemein­sam mit der FF Seitzersdorf-​Wolfpassing geborgen.

Alarmierung: 14:05 Uhr
Im Ein­satz: LF 3 Mann, KLF 2 Mann, FF SW
Ende: ca. 14:45 Uhr
Kom­mando: FF SW

Auf der Lan­desstrasse L31 zwis­chen Zis­sers­dorf und Oberol­bern­dorf ver­lor am 29.08. eine Lenkerin die Kon­trolle über ihr Fahrzeug, kam von der Straße ab und über­schlug sich. Das Fahrzeug blieb auf dem Dach liegen. Die Insassen kon­nten aus eigener Kraft das Fahrzeug ver­lassen und kamen mit dem Schrecken davon.

Das toal beschädigte Fahrzeug kon­nte gemein­sam mit der FF Seitzersdorf-​Wolfpassing aufgerichtet und gebor­gen wer­den. Im Anschluß wurde das Fahrzeug von der FF Zis­sers­dorf abtrans­portiert.
Danke an die Kam­er­aden aus SW für die Unterstützung.

Alarmierung: 00:30 Uhr
Im Ein­satz: LF 8 Mann, KLF 6 Mann, FF SW
Ende: ca. 01:45 Uhr
Kom­mando: OBI Got­tfried Strohmayer

Ein Fahrzeu­glenker ver­lor am 25.08. aus ungek­lärter Ursache die Kon­trolle über sein Fahrzeug, kam von der Strße ab und über­schlug sich mehrmals. Danach kam das Fahrzeug in einem Acker zu liegen.
Glück­licher­weise kon­nte sich der Fahrer selbst aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde mit der Ret­tung abtrans­portiert. Die Bergung des Fahrzeuges erfol­gte durch die Kam­er­aden der FF Nieder­russ­bach mit­tels Kran.

Alarmierung: 00:12 Uhr
Im Ein­satz: LF 4 Mann, FF SW, FF Stock­erau, FF Nieder­russ­bach
Ende: ca. 01:30 Uhr
Kom­mando: OBI Got­tfried Strohmayer

Am 15.08. wur­den wir zu einer tech­nis­chen Hil­feleis­tung nach einem Wasser­rohrge­brechen am Garten­ring in der Ahra­garten Sied­lung gerufen.
Die Ursache war rasch fest­gestellt und nach Besei­t­i­gung kon­nten wir die Ein­satzbere­itschaft wieder herstellen.

Alarmierung: 04:28 Uhr
Im Ein­satz: LF
Ende: 05:00 Uhr
Kom­mando: EBI Erich Hanns